...weil es noch viel zu entdecken gibt!

Suche
  • Micha Hetmann

Der perfekte Hochzeitsablauf


Es kann einschüchternd sein, wenn Ihr das erste mal einen Hochzeits-Tagesplan schreibt. Selbst wenn Ihr schon an vielen Hochzeiten teilgenommen habt, habt Ihr wahrscheinlich nicht besonders darauf geachtet, wie lange jeder einzelne Part dauert.


Mit Ausnahme des Falles, an dem Ihr an einem 40-Grad-Tag bei einer einstündigen freien Trauungs-Zeremonie dem direktem Sonnenlicht ausgesetzt seid, was natürlich niemand vergisst ;-) !



Der Anfang ist für gewöhnlich der schwierigste Teil. Um Euch den Einstieg zu erleichtern, habe ich Vorlagen für verschiedene Hochzeits-Abläufe zusammengestellt.

Denkt bitte daran, dass Euer Hochzeits-Tagesplan nur eine Guide-Line ist! Eure Hochzeit wird nicht daran scheitern, wenn es zeitlich ein bisschen vor oder hinterher läuft. Tatsächlich weichen die meisten Hochzeiten circa fünfzehn bis zwanzig Minuten (wenn nicht sogar länger) vom Tagesplan ab und pendeln sich später wieder ein.


Zum Beispiel könnten wir die Cocktailstunde etwas verlängern, weil die Gäste gerade großen Spaß haben (oder die Küche zu spät dran ist). Zum Ausgleich ziehen wir später den Eröffnungstanz ein wenig vor, da bereits alle Gäste mit dem Essen fertig sind.


Eure Gäste werden es weder merken noch wird es sie kümmern. Einzig der pünktliche Beginn und das pünktliche Ende der Hochzeit sind entscheidend - alles dazwischen solltet Ihr in der richtigen Reihenfolge einhalten aber flexibel bleiben für spontane zeitliche Anpassungen. Am besten beauftragt Ihr einfach eine vertraute Person (Eltern, Trauzeugen, Geschwister) mit der Betreuung des Hochzeits-Tagesplanes. Ihr möchtet schließlich an Eurem Hochzeitstag Spaß haben und nicht ständig auf die Uhr schauen.


Noch eine letzte Anmerkung, bevor wir auf die Hochzeitabläufe eingehen: Ich habe diese Zeitpläne nicht auf einen (Religions-)Glauben oder einer Tradition abgestimmt.

Katholische Zeremonien dauern in der Regel etwa eine Stunde, viele jüdische Hochzeiten beinhalten Traditionen wie eine Ketuba-Unterzeichnung oder der Yichud, die berücksichtigt werden sollten. Stellt also sicher, dass Ihr Anpassungen vornehmt, die auf EUCH und die Bedürfnisse und Wünsche EURES Partners abgestimmt sind.


NACHMITTÄGLICHE HOCHZEIT


Da die 16 Uhr Zeremonie-Zeit, 22 Uhr Veranstaltungsende (Zeremonie und Empfang am selben Ort), mit weltlicher Zeremonie und Fotos im Voraus, ein recht verbreitetes Format ist, beginnen wir mit diesem Hochzeitsablauf.



10:00 Uhr - Haare und Make-up / Vorbereitungen

12: 00 Uhr - Mitarbeiter treffen ein / Vorbereitungen werden getroffen

14:00 Uhr - Brautpaar- und Familienfotos beginnen

15:30 Uhr - Türen sind geöffnet / Raum für Gäste bereit / Vorbereitungsmusik beginnt

16:00 Uhr - Die offizielle Einladungs-Zeit

16:15 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie beginnt

16:35 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie endet

16:40 Uhr - Die Cocktail-Stunde beginnt

17:45 Uhr - Die Gäste gehen zum Abendessen

18:00 Uhr - Das Buffet ist eröffnet / Abendessen wird serviert

18:20 Uhr - Alle Gäste haben Essen

18.30 Uhr - Festrede

19:30 Uhr - Der Hochzeitstanz

19:35 Uhr - Allgemeine Tanzmusik beginnt

20.00 Uhr - Zweite Serie von Fotos vor dem Sonnenuntergang

20:26 Uhr - Sonnenuntergang

20:30 Uhr - Dessert

21:45 Uhr - Letzte Ansage

21:55 Uhr - Musik aus

22.00 Uhr - Abreise der Gäste

23:00 Uhr - Abbau erledigt / Alle Mitarbeiter reisen ab

MORGENDLICHE HOCHZEIT


Morgenendliche Hochzeiten sind sehr schön und waren früher eigentlich so ziemlich der Standard. Und wer liebt schon kein Brunch-Essen? Oder eine Ausrede, um vor Mittag Champagner zu trinken? Hier ist ein Beispiel für die Hochzeit am Morgen:


7.00 Uhr - Haare und Make-up / Vorbereitungen

8:30 Uhr - Mitarbeiter treffen ein / Vorbereitungen werden getroffen

9:00 Uhr - Brautpaar-Fotos

9:30 Uhr - Familien-Fotos

9:30 Uhr - Türen sind geöffnet / Raum für Gäste bereit / Vorbereitungsmusik beginnt

10:00 Uhr - Die offizielle Einladungs-Zeit

10:15 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie beginnt

10:45 Uhr - Die Trauung-Zeremonie endet

10:45 Uhr - Beginn der Cocktail-Stunde / Zusätzliche Familienfotos

11:30 Uhr - Der Brunch beginnt

12:15 Uhr - Festrede

13.00 Uhr - Der Hochzeitstanz

13.30 Uhr - Schneiden der Hochzeitstorte / Dessert

14:45 Uhr - Das frisch vermählte Brautpaar reist ab

15:00 Uhr - Abreise der Gäste

16.00 Uhr - Abbau erledigt / Alle Mitarbeiter reisen ab

MITTÄGLICHE HOCHZEIT


Hochzeiten am Mittag sind fröhlich und eignen sich besonders gut für Veranstaltungen im Freien. Nicht nur, dass Ihr länger ausschlafen könnt, nein, die Mittagshochzeiten lassen auch noch genug Zeit, damit nur Ihr beide als frisch vermähltes Brautpaar zum Abendessen ausgehen könnt.


(Im Ernst, wenn Euer Festessen eine andere Mahlzeit als ein Abendessen ist und Ihr nicht vorhabt, später mit Euren Gästen abzuhängen, baut Euch bitte etwas Puffer im Budget auf, um Euch selbst zu einem schönen Dinner irgendwo zu entführen.)

Dies ist auch ein sehr Kinder-freundlicher Hochzeits-Tagesplan, welcher wichtig sein kann, wenn es viele kleine Leute in Eurem Leben gibt:


9.00 Uhr - Haare und Make-up / Vorbereitungen

9:30 Uhr - Mitarbeiter treffen ein / Vorbereitungen werden getroffen

10:30 Uhr - Vorbereitungen für die Fotos beginnen

11:00 Uhr - Brautpaar-Fotos

11:45 Uhr - Familien-Fotos

12:30 Uhr - Türen sind geöffnet / Raum für Gäste bereit / Vorbereitungsmusik beginnt

13:00 Uhr - Die offizielle Einladungs-Zeit

13:15 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie beginnt

13.35 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie endet

13:40 Uhr - Beginn der Cocktail-Stunde / Zusätzliche Familienfotos

14:30 Uhr - Das Mittagessen beginnt

15:00 Uhr - Festrede

15:30 Uhr - Hochzeitstanz

17.00 Uhr - Schneiden der Hochzeitstorte / Dessert

18:15 Uhr - Das frisch vermählte Brautpaar reist ab

18.30 Uhr - Abreise der Gäste

19.30 Uhr - Abbau erledigt / Alle Mitarbeiter reisen ab

ABENDLICHE HOCHZEIT


Persönlich liebe ich eine gute Abendparty. Wenn Ihr also möchtet, dass die Leute bis Mitternacht feiern, ist eine spätere Hochzeit eine gute Wahl. Es ist zu beachten, dass die Abendhochzeit in der Regel nicht besonders kinderfreundlich ist. Wenn Ihr also eine große Anzahl von Kleinen Gästen in Eure Feierlichkeiten einbeziehen möchtet, ist eine Abendhochzeit möglicherweise nicht die beste Option für Euch. Natürlich ist der größte Gewinn einer Abendhochzeit meiner Meinung nach, dass Ihr Euren Hochzeitstag mit einem erholsamen Schlaf beginnen könnt! Sehr empfehlenswert für Nachteulen. So könnte dieses Format aussehen:


13.00 Uhr - Haare und Make-up / Vorbereitungen

16:30 Uhr - Mitarbeiter treffen ein / Vorbereitungen werden getroffen

16.30 Uhr - Fotos vor der Zeremonie

17:30 Uhr - Brautpaar trifft ein

18:00 Uhr - Türen sind geöffnet / Raum für Gäste bereit / Vorbereitungsmusik beginnt

18.30 Uhr - Die offizielle Einladungs-Zeit

18:45 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie beginnt

19.00 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie endet / Gäste gehen zur Cocktail-Stunde

20.00 Uhr - Gäste gehen zum Abendessen

21:30 Uhr - Hochzeitstorte schneiden / Dessert serviert / Festrede

21:45 Uhr - Tanzen

23:45 Uhr - Endzeit / Gäste reisen ab

00:45 Uhr - Abbau erledigt / Alle Mitarbeiter reisen ab

COCKTAILPARTY-HOCHZEIT


Kontinuierliche Essensrunden, mit einigen schwereren Dingen als Ersatz für das Abendessen, und ein Menü, das aus Lebensmitteln besteht, die im Stehen gegessen werden können (also keine Messer, aber Gabeln sind in Ordnung). Außerdem sollte es unbedingt auf kleineren Tellern serviert werden (große Teller sind zu umständlich, da man sie im Stehen halten muss). Für einee Cocktailparty-Hochzeit braucht Ihr nicht für jede Person einen Tisch oder Sitzgelegenheiten, obwohl Ihr natürlich einige verteilt haben solltet, besonders wenn Ihr ältere Gäste habt. Eine typische Cocktailparty-Hochzeit könnte etwa so aussehen:


15:00 Uhr - Mitarbeiter treffen ein / Vorbereitungen werden getroffen

16:30 Uhr - Türen sind geöffnet / Raum für Gäste bereit / Vorbereitungsmusik beginnt

17:00 Uhr - Die offizielle Einladungs-Zeit

17:15 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie beginnt

17.30 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie endet

17:30 Uhr - Erste Runde Essen kommt / Bar öffnet

17:30 Uhr - Musik beginnt

18.30 Uhr - Fotos vor dem Sonnenuntergang

18:45 Uhr - Weitere Essensrunden kommen

19:07 Uhr - Sonnenuntergang

19:15 Uhr - Festrede

19:30 Uhr - Hochzeitstanz

20:00 Uhr - Dankeschön-Festrede des Brautpaares, gefolgt vom Schneiden der Hochzeitstorte

21.00 Uhr - Frisch vermähltes Brautpaar und Gäste reisen ab

22.00 Uhr - Abbau erledigt / Alle Mitarbeiter reisen ab

SEPARATE TRAUUNG UND HOCHZEITSFEIER


Manchmal ist es unvermeidlich, dass zwischen der Zeremonie und dem Empfang eine Zeitlücke liegt, da religiöse Veranstaltungsorte die Zeremonien nicht nach einer bestimmten Tageszeit planen. Auch könnte es aufgrund fehlender Verfügbarkeit der Veranstaltungsorte scheitern, den Empfang direkt an die Zeremonie anzuknüpfen.


Lücken sind zwar nicht immer ideal, aber nicht ungewöhnlich bzw. es ist sogar schwer drum herum zu kommen. Das erste, woran Ihr denken solltet (wie bei allen Parts Eurer Hochzeit), ist der Komfort für Eure Gäste. Leben die meisten Gäste in kurzer Entfernung? Oder wohnen sie in nahegelegenen Hotels? Gibt es an einem oder beiden Standorten Aktivitäten (Cafés, Museen, Einkaufsmöglichkeiten)? Stellt sicher dass Eure Gäste die Zeitlücken nicht in ihren Autos auf dem Parkplatz oder in der Lobby ihres Empfangsortes verbringen müssen!


Wenn Ihr eine Lücke einplanen müsst, beträgt die ideale Zeitdauer etwa zwei bis drei Stunden, vorausgesetzt, dass beide Veranstaltungsorte und die Hotels innerhalb einer halben Stunde voneinander entfernt sind. Dies gibt den Leuten genug Zeit, um einige lokale Galerien und Geschäfte zu besuchen und Kaffee zu trinken oder um in ihr Hotelzimmer zurückzukehren, um sich umzuziehen und ein kurzes Nickerchen zu machen. Eine einstündige Lücke ist, meiner Meinung nach, die schlimmste. Es ist nicht genug Zeit, um irgendetwas zu tun, aber zu viel Zeit, um ... nichts zu tun.


Wenn Euer Grund für eine Lücke darin besteht, dass Ihr nach der Zeremonie Fotos machen möchtet, aber die Cocktailstunde nicht verpassen möchtet, besteht die Lösung darin, die Cocktailstunde einfach etwas zu verlängern. Es ist nämlich nicht sehr gastfreundlich, die Gäste einfach rumstehen zu lassen ohne dass sie irgendetwas zu tun haben.


Hier ist ein Beispiel eines Hochzeitsablaufs mit einer zweistündigen Pause zwischen der Zeremonie und dem Empfang:


9.00 Uhr - Haare und Make-up / Vorbereitungen

11.00 Uhr - Mitarbeiter treffen am Zeremonieplatz ein / Vorbereitungen werden getroffen

12:00 Uhr - Hochzeitsfeier- und Familienfotos beginnen

13.30 Uhr - Türen sind geöffnet / Raum für Gäste bereit / Vorbereitungsmusik beginnt

14.00 Uhr - Die offizielle Einladungs-Zeit

14:15 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie beginnt

15:00 Uhr - Die Trauungs-Zeremonie endet

15:00 Uhr - Mitarbeiter treffen am Empfangsplatz ein / Vorbereitungen werden getroffen

15:30 Uhr - Alle Gäste sind von der Zeremonie gegangen

16:00 Uhr - Zeremonieplatz aufgeräumt / Zeremonie-Mitarbeiter gehen

16:30 Uhr - Türen sind geöffnet / Gäste kommen an / Hintergrundmusik beginnt

17:00 Uhr - Offizielle Einladungszeit für den Empfang / Beginn der Cocktail-Stunde

18.30 Uhr - Gäste gehen zum Abendessen

18:45 Uhr - Buffet eröffnet / Abendessen wird serviert

19.00 Uhr - Alle Gäste haben Essen

19:15 Uhr - Festrede

20.00 Uhr - Hochzeitstanz

20:05 Uhr - Allgemeine Tanzmusik beginnt

20:05 Uhr - Zweite Serie von Fotos vor dem Sonnenuntergang

20:26 Uhr - Sonnenuntergang

20:45 Uhr - Dessert

21:45 Uhr - Letzter Aufruf

21:55 Uhr - Musik aus

22.00 Uhr - Abreise der Gäste

23:00 Uhr - Abbau erledigt / Alle Mitarbeiter reisen ab


0 Ansichten

HOCHZEITSSÄNGER

Herz mit Pfeil

WIEN