...weil es noch viel zu entdecken gibt!

Suche
  • Micha Hetmann

Profi Tipps für die Hochzeitsmusik


Es gibt nichts Schöneres als eine Hochzeit, um lang verschollene Verwandte und Freunde aus verschiedenen Teilen des Planeten wieder zusammenzubringen. Und nach einer Weile wollen Eure Gäste einfach nur eine gute Zeit haben. Musik hat maßgeblichen Einfluss auf die Stimmung und Atmosphäre Eurer Hochzeit. Musik kann auch das Eis zwischen fremdem Gästen brechen und zu Gesprächen verleiten.

Ihr solltet also unbedingt auf eine sorgfältige Planung der Hochzeitsmusik achten!



Was könnte möglicherweise falsch laufen?


Ich möchte jetzt kein Pessimist sein. Es ist jedoch wichtig, dass Eure Hochzeit reibungslos verläuft. In diesem Sinne sind hier einige Tipps für Eure Hochzeitsmusik!


Profi Tipps für die perfekte Hochzeitsmusik!

Musik für die Trauung


Für die Trauungs-Zeremonie wählen Braut und Bräutigam in der Regel drei Lieder aus, die von Bedeutung sind: Ein Lied, wenn die Braut den Gang betritt, ein Lied, wenn Braut und Bräutigam sich das Ehe-Versprechen geben, und ein Lied, wenn das frisch vermählte Paar die Zeremonie verlässt. Solange Ihr Eurem Hochzeitssänger genügend Zeit gebt, werden die meisten Sänger gerne ein oder zwei Lieder für Euch lernen, die sich nicht in ihrem aktuellen Repertoire befinden.


Der Einzug

Für den Einzug empfehle ich, ein langsames und romantisches Hochzeitslied zu wählen. Der Song sollte eine angemessene Festlichkeit verkörpern und es der Braut erlauben, gut dazu den Gang entlang zu schreiten. Schließlich ist dies ein magischer Moment, bei dem ein zu rhythmisches Lied zum Hetzen verleiten könnte.


Das Ja-Wort

Der Moment des Ja-Wortes ist der Höhepunkt Eurer Trauung. Dies sollte auch bei der Wahl der Musik berücksichtigt werden, die meist im Anschluss beim Ringetausch erklingt. Hier empfehle ich ein Lied mit Gänsehautfaktor zu wählen und keines, was nur ruhig vor sich dahinplätschert.


Der Auszug

Zum Auszug des Brautpaares eignet sich ein Lied, welches die Hochzeitsgesellschaft beflügelt hinausgeleitet und so einen runden Übergang zum Sektempfang oder Dinner schafft. Vielleicht sprudelt ihr ja gerade vor Ideen. Falls nicht, gebe ich euch gerne Anregungen für die Wahl der passenden Hochzeitslieder.



Musik für den/das Sektempfang/Dinner


Welche Art von Musik wollt Ihr? Macht das Eurem Hochzeitssänger klar! Bittet Ihn um eine Songliste und markiert einfach die Songs, die er spielen soll. Genau so wichtig ist. es, dass ihr Euren Hochzeitssänger wissen lasst, welche Songs er auf keinen Fall spielen soll.



Lautstärke


Besonders am Anfang des Hochzeitstages, ist es wichtig, dass die Musik nicht zu laut ist, da Eure Gäste miteinander sprechen möchten. Macht Eurem Hochzeitssänger also klar, an welchem ​​Punkt des Abends er die Lautstärke langsam erhöhen kann.

 

Ich selber habe mich auf Trauungen, Sektempfänge und Dinner spezialisiert, daher bin ich es gewohnt, mit geringer Lautstärke zu spielen. Trotzdem möchte ich die Braut und den Bräutigam bitten, mir mitzuteilen, ob ich die Lautstärke erhöhen oder verringern soll. Wenn Euer Musiker also die Lautstärke falsch einstellt, gebt ihm einfach ein Signal - das ist alles, was er braucht.

 


Zeitliche Koordinierung


Stellt dem Sänger für Eure Hochzeit unbedingt einen Zeitplan für den Hochzeitsablauf zur Verfügung. In der Regel komme ich ungefähr eine Stunde vor dem Start an einem Veranstaltungsort an. Wenn ich als DJ gebucht werden, nehme ich mir noch mehr Zeit mit, da der Aufbau des Equipments etwas aufwändiger ist. Auf diese Weise kann ich technische Probleme, die manchmal auftreten, schnell beheben.


Für die Zeremonie sollte auf Eurem Zeitplan stehen, wann die Braut erwartet wird, und die Reihenfolge der angeforderten Lieder. Informiert Euren Hochzeitssänger während des Hochzeitsempfangs, wann Reden stattfinden sollen. Macht Euch aber keine Sorgen, wenn Euer Timing nicht so genau wie geplant funktioniert. Jeder professionelle Musiker ist flexibel sein und wird sich voll und ganz auf Euch einlassen - natürlich im Rahmen der Vernunft.



Kommunikation


Die beste Möglichkeit, Probleme an Eurem Hochzeitstag zu vermeiden, ist die Kommunikation. Stellt also sicher, dass Ihr vor dem großen Tag mit Eurem Hochzeitssänger sprecht, um Dinge wie die Songauswahl, das Timing und den Eintritt zum Veranstaltungsort zu besprechen. Normalerweise könnt Ihr dies ganz entspannt über Telefon oder SMS/WhatsApp tun oder wenn Euer Hochzeitssängerin in der Nähe wohnt, persönlich.




Ich hoffe, dass meine Tipps Euch zur Vorbereitung der Hochzeitsmusik helfen werden!


Alles liebe,

Micha Hetmann

6 Ansichten

HOCHZEITSSÄNGER

Herz mit Pfeil

WIEN